• E-Mail Adresse

    Passwort  

DAS PORTAL FÜR BURG - LESUM



Werner Pieper aus Bremen-Nord stellt Werke aus drei Jahrzehnten aus

Ausstellung in der Lichthof Kunstfabrik in Burgdamm
Der Künstler Werner Pieper aus Bremen-Nord präsentiert vom 14. - 28. Mai seine Werke in der Lichthof Kunstfabrik in Burgdamm. Die Ausstellung zeigt unter dem Titel "Füllhorn" einen Teil seiner Werke aus den letzten 30 Jahren.
Werner Pieper ist autodidaktischer Maler und Musiker und entschied sich 2010, in seinem 52. Lebensjahr, seinen sicheren Sozialarbeiterjob zugunsten einer selbständigen Musiker- und Künstlerlaufbahn aufzugeben. Der Künstler zeigt uns in seiner Ausstellung vorwiegend abstrakte Werke, die durch starke Farbigkeit und surreale Motive auffallen. Den Besucher erwarten sowohl (ältere) Bilder in Öl-/Acryl-Mischtechnik als auch kleinformatigere Aquarelle.
Nach seiner letzten Ausstellung 1999 widmete er sich überwiegend der Etablierung seines JazzGarten- Ensembles und der Entwicklung seiner musikalischen Fähigkeiten und hatte deshalb weniger Energie für die Malerei übrig. Seine große Begeisterung für das Malen wurde im Jahr 2013 durch den Besuch der Wols-Ausstellung in der Bremer Kunsthalle wieder erweckt. Dieses Erlebnis inspirierte ihn, sich erstmals intensiv mit der Aquarellmalerei zu
beschäftigen. Wer allerdings die üblichen Aquarellmotive erwartet, wird vielleicht enttäuscht sein: Neben einigen realistischen Motiven präsentiert er uns seine surreale Bilderwelt. In seiner Jugendzeit inspiriert von Dalí, Max Ernst, dem Kubismus, Kurt Schwitters und Kandinsky, findet man auch in seinen Aquarellen Vieles, das auf diese Vorbilder hindeutet. Die meisten seiner Bilder entstehen, so wie seine Improvisationen auf dem Saxophon, spontan und ohne ein perfekt durchgeplantes Konzept.
Den Titel für seine Ausstellung "Füllhorn" fand Pieper, nachdem er sich die Bandbreite seines Schaffens in den letzten 30 Jahren vor Augen führte. Das Füllhorn ist ein mythologisches Symbol für die Ernte, für Reichtum und Überfluss. Zudem gibt es auch ein gleichnamiges abstraktes Aquarell von ihm, das auf seinem Ausstellungsplakat zu sehen ist. Piepers "Füllhorn" an Bildern umfaßt viele Stimmungslagen und Themen, die sein Leben beeinflusst und berührt haben: Freude an Fantasie und Skurrilem, Ausgelassenheit, Besorgnis, Trauer und die Wahrnehmung einer Welt, die voller Schönheit, menschlicher Kreativität, aber auch Zerstörung und Krieg ist.

Passend zum Titel "Füllhorn" wird der Künstler, zusammen mit dem Bassisten Uli Lütjens, während der Ausstellung auf dem Saxophon Kostproben seiner musikalischen Leidenschaft zum Besten geben.

Die Ausstellung wird am 14.05.2017 um 11:00 Uhr eröffnet. Die Öffnungszeiten der Ausstellung, bei denen Werner Pieper jeweils persönlich anwesend sein wird, können Sie beim Künstler unter 0421-62 28 57 oder auf seiner Webseite www.wernerbremen-kreativ.de erfahren.


Die "Schulschiff Deutschland" ist ein Dreimaster und war ein Segelschulschiff der Handelsmarine. Das letzte deutsche Vollschiff liegt als maritimes Denkmal an der maritimen Meile im Bremer Stadtteil Vegesack. Es bietet tiefe Einblicke in die Ausbildung der Handelsschifffahrt des vergangenen Jahrhunderts. Das Segelschulschiff wird als maritimes Kulturdenkmal vom Deutschen Schulschiff-Verein erhalten, und kann ganzjährlich besichtigt werden.

"Schulschiff Deutschland" braucht Eure Unterstützung

Um auch weiterhin für Veranstaltungen und Aktivitäten zur Verfügung zu stehen, muss das Schiff seinen eigenen Notstrom erzeugen können. Leider ist der zur Zeit vorhandene Generator kurz vor dem "Ruhestand"! Infolge der Seltenheit des Generators fallen für die Neubeschaffung sehr hohe Kosten an. Diese belaufen sich auf ca. € 40.000,-

Um die benötigte Summe zu erreichen, bitten wir Euch um Eure Unterstützung für eine Spendenidee

"help a friend out and make a fundout!"


VEGESACK APP

ab heute ist die neue VEGESACK APP in Eurem App Store erhältlich!

Sie ist selbstverständlich kostenlos und bietet viele interessante und nützliche Features, wie:

# Webcams
# Facebook Timeline
# Presse Feed
# Bilder
# Veranstaltungskalender
# Branchenbuch
# Wetterinformationen
# Verkehrsinformationen
# An/Abfahtrszeiten Vegesacker Bahnhof im LIVE STREAM

uvm.

Also: downloaden und immer auf dem aktuellen Stand sein!

Viel Spaß damit!


Burglesum braucht Greeter – zeig Gästen Deine Stadt.

Komm als Gast – geh' als Freund
    
Bremen braucht Greeter – zeig Gästen Deine Stadt.

Du kennst Deinen Stadtteil und möchtest Gäste an Deinem Wissen teilhaben lassen.
Greeter sind ausschließlich ehrenamtlich tätig und bereiten all Ihren Besuchern einen freundlichen Empfang. Wichtig ist der Kontakt von Mensch zu Mensch und deshalb führen Greeter maximal
eine Gruppe bis zu 6 Personen. Der Spaziergang mit einem Greeter ist für den Gast immer kostenlos und sollte nicht länger als 2 Stunden dauern.

Du hast Interesse am weiteren Aufbau der Bremer Greeter-Initiative?
Du möchtest der erste Greeter in Deinem Stadtteil sein? Du hast noch einige Fragen?

Dann melde Dich einfach bei mir und wir vereinbaren ein erstes Treffen.

Auf  Deine Nachricht freut sich
Lutz Röber
- - -
Holthorster Weg 18
28717 Bremen
- - -
ltzrbr@gmail.com  info@bremengreeters.de
Tel.: 0421 – 6 36 08 24 (AB, ich rufe gerne zurück)




  • Besuchen Sie auch unser Stadtteilportal auf www.vegesack.de

    Sichern Sie gleich hier Ihr Wunschname@Ihr Stadtteil.de

  • Besuchen Sie auch unser Stadtteilportal auf www.blumenthal.de

    finden Sie im Branchenbuch Ihren Ansprechpartner.

  • Veranstaltungen aller Art für Groß & Klein von Bremen Nord hier im Überblick.

    anbieten & suchen & finden in Ihrer Region


Aktuelle Nachrichten


Nordwest-Zeitung

Wohnungsbau Bremen: Grundsteinlegung im „Lesum-Park“
Nordwest-Zeitung
Im „Lesum-Park“ im Bremer Norden ist der Grundstein für vier Gebäude mit 116 öffentlich geförderten Wohnungen gelegt worden. Gewoba-Partner ist als Bauträger die „Procon“-Gruppe. Das Gesamtinvestitionsvolumen wird auf 20 Millionen Euro beziffert.


WESER-KURIER online

SG Marßel holt Tschechin
WESER-KURIER online
Marßel. Die 17 Jahre alte Tschechin Katarina Belopotocanova wird in der nächsten Saison der Tischtennis-Regionalliga der Frauen für die SG Marßel an der Platte stehen. Das hat Teammanager Thomas Bienert bestätigt. Sie soll die Lücke füllen, die Irina ...


WESER-KURIER online

Der SV Grambke-Oslebshausen und die Tücken des Reglements
WESER-KURIER online
Oslebshausen. Der Frust hatte die männliche B-Jugend des SV Grambke-Oslebshausen in Delmenhorst fest im Griff. Die Gelb-Blauen hatten in der Aufstiegsrunde zur Handball-Landesliga mit 6:2 Punkten ein bemerkenswertes Turnier gespielt, ja dabei ...


Ihlpohl verliert Sechs-Punkte-Spiel
WESER-KURIER online
Ihlpohl. Ein frühes und ein spätes Tor verhalfen der TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf im Schlüsselspiel der Fußball-Kreisliga Osterholz um den Relegationsplatz vor rund 150 Zuschauern zu einem 2:0-Erfolg gegen den ASV Ihlpohl. Adrian Linnenbaum ...


WESER-KURIER online

Drei Neue vom ASV Ihlpohl
WESER-KURIER online
Wallhöfen. Fußball-Bezirksligist TSV Wallhöfen hat drei weitere Neuzugänge für die kommende Spielzeit vermeldet. Trainer Oliver Schilling bleibt dabei seiner Linie treu und setzt konsequent auf die Jugend. Von den A-Junioren des ASV Ihlpohl schließen ...


WESER-KURIER online

Holger Langer übernimmt
WESER-KURIER online
Grambke. Der SV Grambke-Oslebshausen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für die kommende Saison in der Handball-Landesliga der Männer fündig geworden: Holger Langer wechselt vom Landesklassen-Vertreter HSG Lesum/St. Magnus nach ...


Lesum/St. Magnus bleibt Bremenligist
WESER-KURIER online
Lesum. Die männliche B-Jugend der HSG Lesum/St. Magnus muss auch in der kommenden Saison in der Bremenliga an den Start gehen. Die Rot-Blauen konnten ihr Heimrecht in der Vor-Relegation zur Landesliga nicht nutzen und schieden als ...


WESER-KURIER online

45 Minuten Paroli geboten
WESER-KURIER online
Lesum. Der TSV-Lesum-Burgdamm schleppt sich in der Fußball-Landesliga auf dem Zahnfleisch über den Zielstrich. Auch gegen den Tabellendritten SC Borgfeld mussten sich die personell arg gebeutelten „Heidberger“ im vorletzten Saisonspiel deutlich ...

und weitere »

WESER-KURIER online

Frustrierte Grambker Spieler
WESER-KURIER online
Grambke. „HandballFAIRrückt“ heißt ein Flyer, mit dem der Deutsche Handballbund (DHB) für einen fairen Umgang der Sportler, Trainer und Zuschauer miteinander in jedweder Hinsicht wirbt. „Fairness? Die wurde hier gerade kräftig mit den Füßen getreten“, ...


WESER-KURIER online

Langer verabschiedet sich mit Abschlussrang sieben
WESER-KURIER online
Bremen-Nord. Trainer Holger Langer hat sich zwar mit einer Niederlage (23:29 gegen die SG Arbergen-Mahndorf) von der HSG Lesum/St. Magnus verabschiedet, mit seinem Team aber den zuletzt angestrebten siebten Rang in der Handball-Landesklasse ...

 

Bilder Startseite: Takin Shotz | Snap Motion Photography und O. Meier


"Schulschiff Deutschland" braucht Eure Unterstützung!


Werbepartner

vege.net GmbH Kontakt | AGBs | Impressum